Versicherungen
Logo - Robert Vranckaerts - nachhaltiges FinanzManagement

Tel: 093 42-85 66 62

Funk: 0171-40 63 1 68

Versicherungen

Immer mehr Verbraucher setzen auf Umweltfreundlichkeit und Nachhaltigkeit. Also auch bei Versicherungen. Logisch.

Und, langsam wird den Kunden bewusst, dass die Versicherungen möglicherweise entgegen den eigenen Interessen investieren. Gegen Atomenergie protestieren und trotzdem mit der eigenen Police die Atomenergiebranche oder der Streubombenindustrie unterstützen? Dass soll nicht passieren.

Die nachhaltige Altersvorsorge

Es gibt mehrere Arten, sich nachhaltig zu versichern. Und es gibt mittlerweile eine große Auswahl an Möglichkeiten der nachhaltigen Altersvorsorge (Riester oder private Lebensversicherung, betriebliche Direktversicherung, Rürup Rente). Allerdings ist öfters die „Verpackung“ zwar grün, der Inhalt leider nicht.

Beispiel: die "Oeco Capital", verpflichtet sich in ihrer Satzung zu einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Kapitalanlagepolitik. Aber es gibt weitere, nachhaltige Möglichkeiten.

Die Geldanlagen der Versicherungen

Nachhaltige Versicherungen investieren die Erträge aus den Beitragszahlungen in nachhaltige Kapitalanlagen; nach Negativkriterien, Positivkriterien und dem Prinzip des best-in-class. Worauf legst du als Kunde wert und gibt es dafür einen entsprechenden Partner?

Lass uns zusammen reden und dann recherchieren. Danach entscheidest du.

Mein Fazit

Die Nachfrage nach nachhaltigen, ökologischen Versicherungen hat noch Wachstumspotenzial. Denn nachhaltige Versicherungen sind einfach noch nicht so bekannt. Es fehlt an den branchenweiten Erkenntnissen. Der Markt ist jung, ändert sich schnell und wächst ständig. Ich kenne gute nachhaltige Produkte und es gib auch weitere, teils auch mir noch unbekannte Produkte. Auch wenn noch kein Versicherer zu 100% grün ist. Zusammen finden wir einen guten Kompromiss. Der Markt braucht Menschen, die ihn unterstützen. Lass uns den ersten Schritt auf diesem Weg gemeinsam gehen.